Feedreader der E-Mail-Programme

Posted on 11 sep 2011 by Hannes  |  Filed under templates, internet with Comments 11


Diese Feedreader funktionieren ähnlich wie diejenigen, der Browser. Hier muss in dem entsprechenden Menü die Webadresse der Feeds einmalig eingegeben werden und der Nutzer erhält die Feeds dann als E-Mail in sein Postfach. Bei vielen E-Mail-Anbietern haben die Kunden auch die Möglichkeit, sich die Feeds separat in einem RSS-Ordner getrennt von den E-Mails anzeigen zu lassen.

RSS-Reader-Software

Software, die es ermöglichen soll, RSS-Feeds zu empfangen, muss zunächst lokal auf einem Computer installiert werden. Dies ist meist nicht besonders aufwendig und auch für Internetnutzer geeignet, die keine Programmierkenntnisse besitzen. Nur sollten Nutzer darauf achten, dass die Installation der Programme von einer seriösen Seite erfolgt. Auch sollte auf dem Computer ein ausreichender Schutz vor Computerviren vorhanden sein. In jedem Falle sollten sich Internetnutzer vor dem Download genau die Allgemeinen Geschäfts- und Lizenzbedingungen ansehen, um sich über eventuelle Kosten der Software zu informieren. Die Bedienung der Software unterscheidet sich nicht wesentlich von den anderen Newsreadern. Nach der Installation müssen die Internetseiten der zu abonnierenden Feeds eingegeben werden. Die Software scannt dann regelmäßig die jeweiligen Channels auf Veränderungen. Oftmals bietet die Software zusätzlich umfangreiche Programme zur Verwaltung der Informationen an.


    

Bilder Gallerie

IT Reader

Konkurrenz bekommen Feedreader mittlerweile durch das Social Web. Kurznachrichtenabieter wie Twitter folgen dem gleichen Prinzip, Informationen zu abonnierten Themenfeldern in Echtzeit zu bekommen.

Kontakt

Für weitere Anfragen zu dieser Webseite bitte die Kontaktdaten im Impressum verwenden